Die Unterstützer

„Das Konzept der Roland Berger Stiftung orientiert sich stark an den individuellen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen. Dieser Ansatz ist für unbegleitete Flüchtlinge vor dem Hintergrund des Erlebten von besonderer Bedeutung. Das Programm hilft ihnen, ein eigenständiges Leben aufzubauen und sich zu integrieren. Darum erweitert die Dietmar Hopp Stiftung ihr langjähriges Engagement für das Deutsche Schülerstipendium um eine Spende für das Förderprogramm für unbegleitete Minderjährige.“ 
Katrin Tönshoff, Leiterin Dietmar Hopp Stiftung    


„Die Roland Berger Stiftung hat schnell erkannt, dass ihre hohe Kompetenz und Professionalität, ihr Netzwerk und ihre Erfahrung hier gefragt sind. Sie hat kurzfristig und erfolgreich ein tatkräftiges Netzwerk an Beteiligten und Unterstützern am Projektort als auch ausgewiesene Bildungswissenschaftler ins Boot geholt. Schritt für Schritt können nun drängende Fragen zur richtigen und erfolgreichen Betreuung der schutzwürdigen Flüchtlingsgruppe beantwortet und hoffentlich bald in ein Handlungskonzept für weitere Projekte überführt werden.“ 
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger, Wilo-Foundation


„Seit Jahren unterstützen wir die Initiative Deutsches Schülerstipendium und waren hierbei nicht nur von der Professionalität, sondern auch von dem großen persönlichen Engagement beeindruckt, mit dem sich die Verantwortlichen um die Stipendiaten kümmern. Bei unserer Entscheidung, die Roland Berger Stiftung auch bei der Betreuung unbegleiteter jugendlicher Flüchtlinge zu unterstützen, haben wir uns von dieser Erfahrung leiten lassen. Unser Besuch in der Einrichtung für diese Jugendlichen in Ingolstadt hat uns in unserer Entscheidung bestätigt und uns von dem Programm  überzeugt.“  
Johannes von Lill-Rastern, Vorstand der Giesecke & Devrient Stiftung      


Die Roland Berger Stiftung hat mit ihrem neuen Förderprogramm für unbegleitete Minderjährige ein Modell entwickelt, durch das diesen Jugendlichen, die völlig auf sich allein gestellt in unser Land kommen, hier ein neues Zuhause und eine Perspektive gegeben werden kann. Die Grundlage des Programms bildet das individuelle Fördersystem des Deutschen Schülerstipendiums. Ich bin fest davon überzeugt, dass Sprache und Bildung der Schlüssel zu einer gelungenen Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge sind,  und dass diese jungen Menschen jede Chance verdienen, in unserem Land erfolgreich zu sein. Es ist mir deshalb ein besonderes Anliegen, die Roland Berger Stiftung auch in ihrem neuen Bildungsprojekt zu unterstützen.
Georg von Werz